6. September 2012

Mein Maulbeerbaum


Ich hatte schon immer eine besondere Beziehung zu Griechenland. Ich mag typisch griechisches Essen, weil es so bodenständig und gut ist, wenn man die besten Zutaten verwendet, und weil dort so viele Früchte und Kräuter wachsen, die ich so liebe. Außerdem liebe ich die Farben Weiß und Blau und das Blau der Ägäis ist wirklich unverwechselbar.
Auf Sithonia im Norden Griechenlands habe ich zum ersten Mal einen schwarzen Maulbeerbaum voller leckerer Früchte gesehen.
Wir sind  nach Parthenonas sithonianet.gr/sithoniauk/parthenonasuk/pa_indexuk.htm gefahren, einem alten Bergdorf, das in den 1960er schon fast ganz verlassen war und jetzt wieder von reichen (?) Menschen originalgetreu restauriert und aufgebaut wird.
Wir sind den Berg rauf und runter gelaufen, keine Menschenseele war unterwegs ...








... und haben uns die alten verfallenen Häuser angeschaut ...




... einen riesigen Feigenbaum bewundert, der keinem mehr gehört und langsam zuwuchert ...





... "mein Traumhaus" habe ich mich gefragt ...





























 




... alles schien im Dornröschenschlaf ...










... aber ab und zu entdeckten wir ein Haus, das wieder geliebt und bewohnt wird - ist die Terrasse nicht wunderschön?

































... der Blick zum Meer über die ganzen Olivenhaine ist unbezahlbar ...












... sogar ein "griechisches" Pferd habe ich kennengelernt ...








... und da ist er - mein erster Maulbeerbaum ...




... voller leckerer Früchte, die kein Mensch geerntet hat und am Boden verfault sind ...



Wir haben die reifen Früchte gegessen, bis uns schlecht war und ich dachte mir, wäre schön, wenn wir bei uns auch so einen Baum hätten. Denn die Früchte kann man nirgendwo kaufen. Nach langem Suchen habe ich eine spezielle Gärtnerei gefunden, die Maulbeerbaum-Samen hatte und jetzt ...





... habe ich selbst einen Baum. Jetzt ist er schon 3 Jahre alt!


Mal schauen, vielleicht erlebe ich es noch und er trägt auch eines Tages diese wunderbar leckeren Früchte wie in Griechenland! Und dann erinnere ich mich wieder an diese schönen Momente in Parthenonas!


Kommentare:

  1. Thank you for your post in my blog.. always fun when new visitors write something.. *smile* your trip to Greece is lovely, I also love the country, people and landscape! The lonely houses look sad, perhaps they want you to move in !?
    Have a nice weekend.. Moa

    AntwortenLöschen
  2. Good morning Moa, thanks for your comment! I was not sure if it´s interesting for you and the others... But Greece is a part of me I was there so many times in the past. The houses look sad but in 2009 (the last time I was in Greece before the crisis) this place was very very expensive, we couldn´t afford. My greatest love is for France, but this is also expensive(smile), so I must show my love to the Mediterranean in the rooms and my garden! Best wishes and a nice sunny weekend. Geli

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, dass Ihr Euch die Zeit nehmt, bei mir vorbeizuschauen. Bitte zögert nicht, mir zu schreiben, falls Ihr Fragen oder Anregungen habt. Ich werde immer versuchen, Euch so schnell wie möglich zu antworten.

Thanks for stopping by. Please don' t hesitate to send me a note or inquiry if you have any questions or suggestions. I do my best to respond as quick as possible.