17. August 2014

La vie est si belle ...



Ich werde unter Platanen stehen und dem leisen Plätschern des Brunnens zuhören
und in den schönen Laden "L´atelier des Ours" in Uzès schauen ...






... wunderschöne Häuser mit den typischen Fensterläden bewundern 
und das magische Licht der Provence in meinem Herzen speichern
(für kalte dunkle Wintertage in meiner Heimat) ...






... unter Olivenbäumen sitzen und dem Gesang der Zikaden zuhören ...
... und von einem Leben in diesem herrlichen Land träumen ..






... ich werde voller Bewunderung durch kleine Dörfer laufen, die mit ihrer 
Architektur und Farben unbeschreiblich schön sind ...






... und ich werde versuchen, ganz viele Camargue-Pferde zu treffen ...






Liebe Freunde,

ich darf noch einmal Urlaub in meinem geliebten Südfrankreich machen und
bin deshalb für eine kurze Zeit nicht online.
Aber jetzt wißt Ihr ja warum ...

Bis bald, lasst es Euch gutgehen,

Eure Geli

15. August 2014

Schöne Momente im Garten ...



... heute habe ich die ersten Brombeeren in meinem Garten gepflückt ...






 ... eine kleine Hummel gerettet, die am Hinterleib wie eine Wespe aussieht ...






 ... eine Schwalbenschwanz-Raupe entdeckt ...






... und einen strahlend schönen Regenbogen bewundert ...






Schönes Wochenende wünsche ich Euch!!!

13. August 2014

Mon retour à Uzès ...


... und zu Euch liebe Freunde!

Ich hoffe, Ihr habt mich noch nicht vergessen ...

Lange, lange ist es her, daß ich gepostet habe.
Ich hatte keine Lust mehr, nur Stress und Arbeit - ABER IHR FEHLT MIR!!!

Ich hoffe, es geht Euch allen gut und Ihr genießt den Sommer. Vielleicht
habt Ihr auch noch Urlaub - so wie ich seit dieser Woche.

Wir sind zu Hause, ich hätte endlich Zeit so richtig alles auf Vordermann
zu bringen, aber momentan bin ich noch furchtbar faul.

Ich verbringe die Tage im Garten und im Wald-  und Oskar und Felix
sind ständig bei mir. Ihre Besitzer sind in den Urlaub gefahren.
Die Beiden weichen nicht mehr von meiner Seite ...
Und ich habe sie über die Jahre wirklich sehr ins Herz geschlossen.

Es gibt nichts Schöneres, als seine freie Zeit in der Natur und mit
Tieren zu verbringen und ich könnte niemals in einer großen Stadt leben.

Ich bin ein Landmädel!

Und ich bin im Moment sehr glücklich ... es geht aufwärts und Träume werden
wahr ...

Wir haben endlich unser Grundstück zum Kauf angeboten bekommen ...
Gestern haben wir einen Architekten gefunden, der zu uns paßt und unseren Traum von
einem mediterranen Haus umsetzen kann ...
Und ich komme in den nächsten Tagen noch einmal nach Uzès in Südfrankreich ...

Manchmal muss man einfach warten, warten, warten und träumen ...
Ich hatte fast schon aufgegeben mit dem Stückchen Land für uns ...

Jetzt kann ich mir noch einmal die wunderschönen Häuser und Gärten in Frankreich
anschauen und überlegen, was sich hier in Bayern und mit unserem Geldbeutel
verwirklichen läßt.

Ich habe schon seit Monaten alle Rosensorten ausgesucht, die ich unbedingt haben muß,
Gartenpläne gezeichnet, mache schon Ableger von seltenen Pflanzen aus meinem jetzigen
Garten, habe einen riesigen Buchsbaum von meiner Schwiegermutter abgestaubt und
eine ganz lange Liste von Bäumen und Pflanzen zusammengestellt, auf die ich
nicht verzichten kann.

Ich kann es gar nicht mehr erwarten endlich loszulegen!!!!

Doch noch bin ich in meinem kleinen "alten" Garten und freue mich
über die schönen Spätsommertage ...

















Meine Brombeere ist dieses Jahr explodiert
 und der Rosenbogen darunter droht zusammenzubrechen ...
Wenn alles gut geht, wird es eine Rekordernte -
 auf der anderen Seite sind noch viel mehr Früchte ...
Letztes Jahr waren es über 15 Kilogramm!!!






Gestern habe ich mir auf dem Markt einen Strauß
 bunter Sommerblumen gekauft - für 5 Euro!
Ich liebe meine alten französischen Einmachgläser mit diesem herrlichen Grün ...
Es gibt keine besseren Vasen für die bunte Sommerpracht ...
Oskar war ganz aufgeregt - er hielt das Ganze, glaube ich, für ein Spiel,
als ich die Blumen in den Gläsern angeordnet habe ...






Nach langer, langer Zeit war ich gestern endlich wieder im Wald 
und alles sah anders aus ...

Überall angeknapperte Pilze - bestimmt ein paar Rehe ...






... und auch im Wald zeigt sich die Natur sehr bunt und sommerlich ...






... ganze Wiesen voller zarter Blumen und kein Mensch ...











Ich liebe diese Zeit des Jahres - die goldene Farbe von Getreide auf den Feldern, 
das warme Rot der Ebereschen ...





















... und der Wald lockt mit flauschigen Wiesen ...


















... hier kann ich stundenlang durch Wälder und Wiesen stapfen ...
... und Zauberwiesen bewundern ...







... und vergesse dabei ganz, von unserem kleinen Nest zu träumen ...








Ich wünsche Euch eine schöne, sonnige Zeit und bis bald,


Eure Geli

20. Juli 2014

Das Schönste am Reisen ...



... ist immer die Heimkehr ...
... und unvergessliche Erinnerungen an fremde Länder ...

Die exotischen Vögel und Pflanzen, die Hitze und das Meer
werden mir fehlen, aber jetzt freue ich mich auf mein Zuhause und
meinen Garten und Felix und Oskar!

UND AUF EUCH!!!!

Bis bald,

Eure Geli

































1. Juli 2014

Un petit coucou ...


Ich unterbreche ein bißchen meine Blogpause ...
... und habe ein paar Fotos von meinem Garten und dem lieben Felix für Euch gemacht ...

Irgendwie habe ich schon Entzugserscheinungen und schaue doch immer wieder bei Euch 
und Euren wunderbaren Blogs vorbei ...

Neues gibt es nicht bei mir ...




















... aber jeden Abend freue ich mich auf meinen Garten und auf Felix ...








... und auf meinen Urlaub, der in ein paar Tagen beginnt ...









Ich hoffe, es geht Euch gut!!!

Genießt den Sommer und bis bald,

Eure Geli

15. Juni 2014

Der Wert einer Rose ...


Für mich beginnt Ende Mai immer die schönste Zeit im Gartenjahr ...
Wenn meine Rosen zu blühen beginnen und ich mich wie in einem Zaubergarten fühle ...
Bienen und Hummeln naschen an den Blüten und der Duft ...
... ich bin süchtig nach dem Duft meiner Rosen ...
 
 


































Zum Glück ist im Moment die grosse Hitze vorbei ...
Meine Rosen haben ziemlich gelitten, viele sind in der Sonne innerhalb von einem Tag verwelkt
 und der smaragdgrün schillernde Rosenkäfer 
frisst mir immer meine Rosen weg ...
Er ist so schön, aber es kostet mich immer große Überwindung nichts dagegen zu unternehmen ...
















Im Moment bin ich jeden Tag am Schneiden meiner Rosen ...
... schnipp, schnapp ... es hat etwas Beruhigendes, sich nach dem Streß 
in der Arbeit mit den Rosen zu beschäftigen ...











Im Haus habe ich im Sommer meist wenig Schnittblumen ...
... es ist einfach zu warm und sie welken so schnell ...
... heute habe ich in ein Teeglas, das ich bei einer meiner
vielen Reisen nach Dubai mitgenommen habe, als Vase umfunktioniert ...
Ich habe 12 Stück davon und ein Tablett dazu und 
würde mich nie mehr davon trennen ...
Der orientalische Stil ist mir oft zu schwer, 
aber ab und zu finde ich wunderschöne schlichte Dinge,
die auch in mein Zuhause passen ...






Diese weiße kleine Rose liebe ich sehr und ich werde sie auf jeden Fall in meinem
neuen Garten wieder pflanzen ...






Wie viele von Euch bin ich im Moment mehr draußen, als an meinem Computer
und bald machen mein Schatz und ich wieder Urlaub in Dubai.
Auch in diesem Land begegne ich überall der Rose, 
die auch dort als Königin der Blumen angesehen wird ..
Und aus der orientalischen Küche ist sie nicht wegzudenken ...








Jumeirah Zabeel Saray/The Palm





Al Qasr





Dekoration in der Mall of Emirates im Ramadan



... auch in Tischdekorationen ist sie neben den Orchideen die
meistverwendete Blume dort ...
 





... oder als Zeichen für absoluten Luxus ...
... ganze Springbrunnen voller frischer duftender Rosenblätter ...
... der Duft ist unbeschreiblich ...
... oft finden sich daneben Sitzkissen, um das Parfum der Rosen,
das Plätschern des Wassers und die Kühle und Stille des Raumes 
wirklich geniesen zu können ...
... ich liebe die Exotik und den Reiz dieses Landes ...
 


(One & Only Arabian Court)




Atlantis/The Palm



Liebe Freunde,

ich werde eine kleine Sommerpause mit meinem Blog einlegen.
Im Moment fehlt mir einfach die Zeit und im Urlaub möchte ich
jede Sekunde geniessen ...
Die Zeit ist so schnell vorbei ...
Und ich muß auch überlegen, ob ich mit meinem Blog weitermachen werde ...
Also, seid mir nicht böse, wenn Ihr mal nichts von mir hört ...
Ich bin nicht weit weg von Euch und selbst, wenn ich mit 
meinem Blog aufhören sollte, werde ich Euch weiterhin besuchen ...
Danke für Eure Freundschaft und genießt den Sommer!

Alles Liebe,

Eure Geli